Schreiben heißt: Im Dialog mit sich selbst stehen

Schreiben und Selbsterkenntnis: Schreiben heißt: Im Dialog mit sich selbst stehen!

Durchdringen zu uns selbst

Wer mich schon länger kennt, der weiß, dass ich den Dialog, insbesondere den Sokratischen Dialog, für unser höchstes Gut erachte. Das heißt: Ich vertrete die Ansicht, dass es für uns Menschen nichts Wertvolleres, nichts Hilfreicheres, nichts Heilsameres gibt als den klug und weise geführten Dialog, das klug und weise geführte Gespräch. „Schreiben heißt: Im Dialog mit sich selbst stehen“ weiterlesen

Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis im Schreiben

Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis Schreiben: Im Schreiben erfährst und erkennst Du Dich selbst!

Selbsterfahrung im Schreiben heißt:
Sich im Schreiben selbst erfahren!

Selbsterfahrung: Im Schreiben erfahre ich mich selbst! So, wie ich früher meine Rollschuhe oder Roller-Skates und später meine Inliners angezogen hatte um einfach aufs Geratewohl drauf los zu fahren, so mache ich es jetzt auch im Schreiben: Ich schreibe einfach drauf los! „Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis im Schreiben“ weiterlesen